Donnerstag, 3. April 2014

Frühlingskränze . . .

. . . aus Birkenzweigen.
Dies sind die kleinen Mitbringsel für die Verwandschaft und Freunden zu Ostern.
Bin letztens mit dem Auto an einer Landstgraße entlanggefahren, da sah ich ein paar
umgesägte Bäume am Straßenrand liegen. Birke war auch dabei. Jipiiiiiii. Birke!!!
Vollbremsung, Gartenschere geschnappt (habe ich als Kleingartenvereinsmitglied nun natürlich immer dabei )
und Birkenzweige abgeschnitten. 
 Vor lauter Freude vergaß ich total meine Allergie auf Birkenblütenpollen. 
Jedenfalls habe ich das Auto vollgepackt und bin dann nach Hause gefahren.
Musste die ganze Fahrt wie blöd niesen. Augen tränten. 
Zuhause im Garten  Band ich die Kränze. Abends konnte ich kaum mehr aus den Augen sehen, 
so geschwollen waren sie.
Erst dann ist mir eingefallen, dass ich auf diese Pollen reagiere. Habe ich echt vergessen . Vor lauter
Bastelgier. 
Kränze habe ich dann mit dem Gartenschlauch abgespritz.Das hat was gebracht. 
Konnte dann einigermaßen weitermachen.
Das kam dabei raus.
 



Mein Lieblingskranz. Den werde ich behalten und an die Haustüre hängen.
Und weil dieser Kranz für mich ist, darf er auch zu RUMS
Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Deine Frühlingskränze sind wunderschön,schmelz.

    Sonnige Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wundervoll geworden.Einer schöner als der andere.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hach Susi,
    ich lach mich schlapp ... das bist orginal du ... ich freu mich, dass es dich gibt.
    LG Britta

    AntwortenLöschen