Mittwoch, 16. April 2014

Ein Stern zu Ostern


Ein bißchen peinlich ist es mir ja schon, daß ich mit einem Stern zu RUMS komme.
Ja, aber das war halt mal wieder etwas das schon länger unfertig rumlag.
Da ich gerade für ein paar Tage allein Zuhause bin. (vor 3 Tagen lief die Spülmaschine das letzte mal)
Konnte ich mich im Wohnzimmer mal wieder  ausbreiten.
Aber der Stern ist nun fertig und ich habe mich heute mittag nach meiner Walkingeinheit schon drauf ausgeruht. Nun ist er ziemlich platt.

Als Osteralibi habe ich einen kleinen Holzhasen auf das Kissen gebettet.

Ja, ich weiß. Der Stern ist alles andere als perfekt.
Das mit den Ecken und Spitzen hat  noch gar nicht geklappt.
Der obere Stern liegt nicht genau über dem unteren.
Also, ich meine damit, dass er verschoben ist. Wißt ihr was ich damit meine?

Muss das nächste mal wohl genauer arbeiten. 

Aber das ist mir heute egal, denn mir ist nicht nach PERFEKT. 
(Wenn ich erlich bin ist mir nie nach perfekt, leider)

Seid perfekt oder unperfekt und habt eine schöne Zeit.

Kommentare:

  1. Perfekt ist ja auch langweilig!:-) Ich finde den Stern toll und über das Osteralibi musste ich grad herzlich schmunzeln. *g*
    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja süß und mit dem Hasen wirklich sehr österlich! ;-)
    Sei froh, dass dir nie nach perfekt ist! Mir ist viel zu oft nach perfekt und ich pfriemle alles was mich stört wieder auf, was meinst du, wieviel Zeit das kostet?! ;-)
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen